Kirchenmusik

in St. Ignatius

Herzlich willkommen, Inga Brüseke!

Sie finden in Hadern ein breites musikalisches Spektrum vor, sind Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Kirchenmusik in Ignatius und auch in Kinder-und Jugendarbeit werden Sie gebraucht.

Es ist schön, dass Sie da sind.

Ihre jugendliche, erfrischende Art wird uns allen gut tun.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Gottes Segen bei uns im Pfarrverband Hadern.

Pfarrer Titusz Becze und Verwaltungsleiterin Sabine Käsweber

Inga Brüseke:

Ich freue mich, mich Ihnen als neue Kirchenmusikerin in St. Ignatius vorzustellen! Gebürtig stamme ich aus Soest, NRW, und habe meine Kirchenmusikausbildung im Erzbistum Paderborn absolviert. Nachdem ich Musik auf Lehramt für Gymnasium an der Musikhochschule Detmold studiert habe, habe ich meine Leidenschaft Chorleitung professionalisiert und im Masterstudium Dirigieren in Trossingen studiert.

Meine berufliche Vita ist geprägt von zwei Tätigkeiten, die mir sehr wichtig sind: Musikpädagogische und künstlerische Arbeit mit Gruppen von jung bis alt, vom Anfänger bis zum angehenden Profi. Immer ist dabei die Frage nach dem Existenziellen eine zentrale Triebkraft meines Tuns.

Im Raum München lebe ich seit 2015 und leite hier außerdem einen jungen Kammerchor, ein Frauenvokalensemble und unterrichte Stimmbildung an einer Musikschule. Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben im Pfarrverband Hadern: Auf die musikalische Gestaltung der Gottesdienste, auf die musikalisch-pädagogische Arbeit mit den vielfältigen Gruppen, und darauf, neue kirchenmusikalische Impulse zu setzen!

Aufgrund der aktuellen Situation können leider die Chorgruppen noch nicht wieder stattfinden. Ich melde mich bei Ihnen, sobald das wieder möglich ist. Wir alle hoffen, dass dies schnell wieder sein darf, denn Singen ist Balsam für die Seele und die Musik auf vielen Ebenen so wichtig für uns Menschen – ebenso wie die Gemeinschaft, in der wir sie ausüben!

Sollten Sie jetzt Rückfragen haben, erreichen Sie mich unter Ibrueseke@ebmuc.de

Dank zum Abschied an Frau Kuttig

Herzliches „Vergelt’s Gott“: 

Dienstag

15.30 – 16 Uhr: Kinderchor 1.–3. Klasse
16.15 – 17 Uhr: Kinderchor 4.–6. Klasse

Mittwoch

16 Uhr: Orffgruppe
18 – 19.30 Uhr: Jugendchor
20 – 22 Uhr: Kirchenchor

Ab dem 22. Juni dürfen Chöre in Bayern offiziell wieder proben.
Aktuell fehlt es hier noch an Informationen zu einem Hygienekonzept.
Im Anschluss werden wir die entsprechenden Vorgaben umsetzen.
Wir bitten Sie daher noch um etwas Geduld, wir melden uns bei Ihnen!

Band

Band „Old Generation“: Jazziges und Evergreens
Band „Young Generation“: Rock, Pop, Aktuelles mit dem Jugendchor

Proben nach Absprache