Kirchenverwaltung

Die Kirchenverwaltung kümmert sich durch die Finanz- und Vermögensverwaltung der Kirchenstiftung um die Belange des Glauben Lebens Seelsorge.

Als Rechtsträgerin aller Einrichtungen wie Pfarrheim, Pfarrkirchen und Kindergarten ist die Kirchenstiftung  verantwortlich für die Instandhaltung der Gebäude.

Neben dem Kirchenverwaltungsvorstand (Pfarrer) bzw. stellvertretendem Verwaltungsvorstand besteht die Kirchenverwaltung aus gewählten ehrenamtlichen Mitgliedern.

Die Anzahl der Mitglieder ist abhängig von der Größe der Kirchengemeinde.

Die aktuelle Kirchenverwaltung ist seit Januar 2019 für eine Periode von sechs Jahren im Amt und besteht in St. Canisius aus acht durch die Gemeinde gewählten Mitgliedern und in St. Ignatius aus sechs durch die Gemeinde gewählten Mitgliedern.

 

Verwaltungs- und Haushaltsverbund (VHV)


Der Pfarrverband Hadern (Verwaltungs- und Haushaltsverbund) besteht aus den Kirchenstiftungen St. Canisius (Trägerpfarrei)  und St. Ignatius.

Der VHV dient der Verwaltung des gemeinsamen Haushalts der einzelnen Stiftungen und ist gemeinsamer Anstellungsträger für deren Personal.

Zur Steuerung des Verbundes wird als zusätzliches Gremium der Haushalts- und Personalausschuss (HUP) gebildet. Dieser konzentriert sich auf die Haushalts-und Personalangelegenheiten und setzt sich aus Mitgliedern der beteiligten Kirchenverwaltung zusammen.